aufstieg

Lane.

I want to paint my face
And pretend that I am someone else
Sometimes I get so fed up
I don't even want to look at myself.

The Wreckers




Name:
Lane.
Age:
18
Sex:
female.
Orientation:
lesbian.

Interessen:
...
Musikband:
...
Film:
...
Buch:
...
Motto:
...

Design

Sie macht mich so unendlich glücklich. <3 So hübsch wie sie ist, so liebenswert wie sie ist, so aufrichtig wie sie mich liebt. Und ich sie.

 

 Mein gestriger Tag:

* ein wenig einkaufen
* gemeinsam über den Weihnachtsmarkt laufen
* den Zug zurück nehmen
* zu Hause fertig machen
* auf einen Geburtstag gehen
* schnellstmöglichst wieder abhauen (aber gesunde Ohren haben!)
* sie mit nach Hause nehmen
* mit ihr einschlafen


Einfach ein sehr schöner Abend, wobei wir den Geburtstag mal aus dieser Wertung ausnehmen. Ich habe eine Jacke gekauft, eine Mütze UND ich habe nun einen gelben Schal <3, den ich schon jetzt sehr in mein Herz geschlossen habe. Sie hat ihn mir geschenkt. *-:

24.11.07 14:03


Werbung


let's get one thing straight...

 

 

... i'm not.

28.10.07 19:52


zwei Fragen, deren Antworten die Welt verändern könnten.

Glaubt ihr,

a) ... dass man immer wieder lieben wird, was man mal geliebt hat? 

b) ... dass jeder das Leben führt, das er verdient?

27.10.07 15:28


self-centred. Die Egozentrik.

Bin ich denn die einzige, die sich zu schade ist, jemandem in den Arsch zu kriechen, vor allem wenn die Person die letzte ist, mit der ich in Kontakt treten möchte?!

 

Schade irgendwie. Die Welt ist einfach zu falsch. 

23.10.07 15:42


Was ist Glück?

Was ist Glück, was bedeutet Glück für mich, wie werde ich glücklich?

 

Traurig, aber es scheint wohl wahr zu sein. Glück bedeutet für mich, gute schulische Leistungen zu erbringen. Sind sie gut, bin ich sehr glücklich, zufrieden und lasse mich auf andere Sachen ein. Sind sie jedoch schlecht, dreht sich meine Welt um nichts anderes mehr als um Schule und damit, wie schlecht ich doch in der Schule bin, woran es gelegen hat, dass ich entweder mehr lernen sollte, oder ich so demotiviert bin, und mir überlege, einfach sitzenzubleiben und alles nochmal von vorn zu machen.

Ich verstehe nun beide Seiten; die von denjenigen, denen es einfach egal ist wie oft sie die gleiche Klasse wiederholen und die von denen, die niemals in eine solche Situation kommen wollen.

Ich befürchte, früher oder später werde ich wohl in eine solche Situation kommen, da mein erster LK scheinbar ordentlich in die Hose gegangen ist. Noch weiß ich keine Note, aber den roten Notizen nach befürchte ich eine 5 zurückzubekommen. Auch alle anderen Fächer sind so scheiße wie nie.

Schule scheiße = mir gehts scheiße. Mich aufzumuntern ist dabei wirklich schwierig.  

22.10.07 17:15


Von meiner Liebe und dem Konzert.




Ein fantastisches Konzert


Noch eben so pünktlich stiegen wir in den Zug ein, der uns bis zum Oberhausener Hauptbahnhof bringen sollte, wo wir uns anschließend um Anschlusstickets für Köln gekümmert haben und uns eine Zeitschrift kauften, die uns die Zugfahrt über unterhalten sollte.
Im Anschlusszug Richtung Köln HBF unterhielt uns die Zeitschrift wirklich recht gut. Wir haben zwar an sich nichts Neues erfahren, abgesehen von der Tatsache, dass ich wirklich langsam lese und damit meine Freundin geschockt habe, haha, aber sie war unterhaltsam.

Am Hauptbahnhof liefen wir wie viele andere auch, einfach nur verwirrt rum. Voerst. Wir informierten uns, fühlten uns in unseren Vermutungen bestätigt und nahmen dann also den von uns eh schon immer vermuteten Zug, wo wir anschließend noch in eine S-Bahn steigen mussten um nun wirklich am Zielort angekommen zu sein (so war es doch, oder?).

Da fragte sie ein paar Passanten (oder sie fragten uns!!) nach dem richtigen Weg und wir liefen schnurstraks gen Konzertort, gerade pünktlich zum Einlass. Mir wurden meine zwei Trinkflaschen entwendet (man!), die Karten wurden zwei mal eingerissen und schon waren wir drin. Fasziniert von all den (so gut wie ausgeschlossen) lesbischen Pärchen und großer Verwunderung, liefen wir weiter nach vorne in Richtung Bühne. Wir standen mittendrin. Eher links, aber doch mittendrin. Vor uns zwei Typen, die an die 1,90m groß waren. Haben uns nachher vorgelassen, nett.
Einer der beiden fragte erst, ob mein Liebling :-* ein Mädchen sei, sie bestätigte es, der andere fing an zu lächeln und meinte nur "soo cuuute, I love you guys" und dass sie "fabulous" aussehen würde. Er hat Recht, sie sieht wirklich fabulous aus. <3

Als Ani auf die Bühne kam, waren wir beide glaube ich erst einmal entzückt von ihr. Von ihrer Art zu lachen und zu reden, zu singen, zu spielen und zu erzählen. Äußerst sympathisch, sie ist wirklich sehr sympathisch und niedlich. Während Elle sich mit Vorliebe Schlagzeugerin Allison und den Kontrabass angesehen hat, schaute ich mir lieber Ani selber an. <3
Im Endeffekt habe ich mich gefragt, warum sie von Allison kein Bild gemacht hat. Hm. Schade.

Immer wieder dachte ich mir "Hey, die Lieder sind toll", zwar eintönig, aber doch toll. Und zwar alle. Ich kannte kaum welche, gab es überhaupt welche, die ich kannte? Selbst wenn nicht, man kam unheimlich schnell rein und kannte den Chorus schon nach dem ersten Mal, sodass man alle Wiederholungen mitsingen konnte.

Als sie dann ein paar "older songs" angekündigt hat, habe ich es zwar zu Hoffen gewagt, aber niemals fest daran geglaubt, dass unser Lied jemals an diesem Abend gespielt werden würde. Die ersten Akkorde und ich wusste es. Aber vor allem wusste sie es. Ich konnte es noch nicht ganz glauben und ließ mich von meinem Schatz umarmen, doch als sie die ersten Worte sang, gab es natürlich keinen Zweifel mehr. Es war das Lied, es war einfach unser Lied. Ich freute mich so sehr, dass ich sogar anfing zu weinen. Sie sang es so schön, so wunderschön. Und jedes Wort traf mein Herz direkt. Mittenrein. Auf allerdirektestem Wege. Ich umarmte Elle fest und genoss diesen Augenblick. Sie fragte zwar, ob sie ein Video machen sollte, aber ich verneinte. Sie sollte diesen Moment ebenfalls genießen, mich einfach festhalten, und auf ihre Worte hören. Das taten wir beide.

Es war das vielleicht... sechste Lied? am Abend und natürlich waren danach alle nur noch besser, nachdem sicher war, dass unser Lied gespielt wurde. Es hat den Abend einfach so unglaublich erfüllt gemacht und wir beide waren glücklich.

Als das Konzert dann nach der 2. Zugabe endgültig zu Ende war, überlegte ich noch, ob ich denn nun ein Fanshirt haben wollte, denn so recht wusste ich nicht, ob es mir gefallen sollte. Ich holte mir eines, welches zudem auch noch das letzte in der Größe M war und weil schon danach gefragt wurde, musste ich es fast aus Protest noch nehmen! Nun bin ich jedenfalls einfach nur verdammt froh, dieses Shirt geholt zu haben. Es gefällt mir wirklich ausgesprochen gut, außerdem sind auf dem Rücken die Tourdaten drauf. Es ist ein hervorragendes Shirt. Es war ein hervorragender Abend mit meiner nahezu perfekten Freundin. <3 :-*

Auf der Rückfahrt im Zug von Köln nach (diesmal) Essen, bin ich wohl eingeschlafen und habe, wie ich gerade erfahren habe, meine Tasche die ganze Fahrt über fest in der Hand gehalten. Pünktlich zum Aussteigen wachten wir beide auf, holten uns einen Döner (hihi), warteten auf den weiterführenden Zug, stiegen dort ein, fuhren mit meinem Auto zu mir und schliefen ein.

- gute Zugverbindung
- guter Platz während des Konzertes
- letztes Shirt, Gr. M
- heil Zuhause angekommen
- einfach glücklich gewesen <3

Ist es nicht ein perfekter Abend gewesen...?


Ich liebe dich !
21.10.07 21:55


ich kann nicht anders...

.. als ständig von ihr zu reden, nur über sie zu schreiben, von ihr zu schwärmen.

Immer wenn sie bei mir ist, fühle ich mich so unglaublich wohl. Am liebsten würde ich sie in den Momenten, wenn sie in meiner Nähe ist, nur noch festhalten und nie mehr loslassen. Ihr vertraue ich sehr, ihr öffne ich mich ganz und ich liebe sie. So sehr.

Mit ihr heute einzuschlafen, wäre mein Traum. Mit ihr ein Doppelbett zu teilen, das wäre schön. Dann könnten wir nah aneinander liegen und uns ein wenig ausweichen wenn es zu warm werden würde. Und vor allem, uns immer einen Kuss geben, wenn wir es wollten. Ich würde in ihren Armen einschlafen, aufwachen und mit meinem Kopf auf ihrer Brust wieder einschlafen. Wie schön es doch wäre !

 

Ich liebe sie. <3 

16.10.07 21:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de